Training rund ums Schulhaus

Die 2. und 3. Klasse Unterholz berichtet:

Am 14. Juni haben wir fürs Grümpi trainiert und für unser Theater geprobt. Wir haben uns in Gruppen rund ums Schulhaus verteilt. Zum Glück war das Wetter sonnig und warm. Zwei Schüler haben sich als Ninjas versucht. Auch die kommen im Theater vor. Einer bewegte sich, der andere war dabei wie eingefroren.

Wir vom Fussball-Team haben mit Joni geübt. Joni ist unser Trainer. Er trainiert uns für das Grümpi. Auf dem Pausenplatz haben wir Pässe gespielt, danach haben wir einen Slalom gemacht. Weil die Mädchen zugeschaut haben, spielten wir besonders gut.

Fast alle Mädchen haben Akrobatik geübt. Wir haben Partnerakrobatik gemacht. Jedes Team hat mindestens zwei Übungen ausprobiert. Bei einer Nummer machen alle die Brücke und jemand kriecht unten durch. Dann gibt es noch eine Nummer die ein Mini-Theater ist. Dort spielen eine Maus, eine Katze und ein Vogel mit.

 

 

 

Wir haben eine spezielle Übung ausgewählt: wir halten uns fest und machen zu zweit Purzelbäume. Auf dem harten Rasen hat es am Kopf weh getan, aber es hat Spass gemacht.

Vier Mädchen haben einen Tanz von den Moving Girls geübt, um ihn im Theater zu zeigen. Zuerst haben wir es ohne Musik geübt. Dann brauchten wir einen Laptop und einen Lautsprecher für die Musik, weil wir es bald gut konnten. Eine Mitschülerin konnte die Choreografie schon nach fünf Minuten! Wir haben uns sehr angestrengt, weil die ganze Klasse zuschaute. Hoffentlich wird es am Theater auch so gut. Es hat Spass gemacht.