Naturspaziergang im Girenbad

Als wir letzten November erneut an der Stubete im Hirschen sangen, war unter den Zuhörern Walter Baumann, ein pensionierter Gärtnermeister und Wanderleiter, dem unsere Darbietung so gut gefiel, dass er uns eine Führung zu Flora und Fauna in der Umgebung anbot. Dieses Geschenk nahmen wir diese Woche dankend an und begaben uns auf eine Rundtour durch die Umgebung von Girenbad, bei der wir viel Wissenswertes zu Pflanzen, Insekten und Vögeln, die bei uns wachsen und leben, erfuhren. Was alles kann man aus dem Holunderstrauch herstellen? Wie heisst der kleine Vogel, der so laut zwitschert? Wieso träufelten sich Frauen früher Tollkirschensaft in die Augen? Was unterscheidet den Berg- vom Spitzahorn?  Die Girenbader Schülerinnen und Schüler wissen nun Bescheid!

Herzlichen Dank nochmals an Walter Baumann für den interessanten Naturspaziergang!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.