Gwundern im Ortsmuseum

Bericht von der 1. Klasse Schulhaus Unterholz und M. Plüss

An einem Morgen haben wir im Schulhaus Unterholz den Gwunderkoffer gefunden. Das ist eine grosse Kiste. Darin sind ganz viele Sachen aus dem Ortsmuseum. Wir haben sie ausgepackt und angeschaut. Wir haben überlegt, was es sein könnte. Bei einigen Sachen haben wir es herausgefunden, bei den anderen nicht. Ein Gegenstand hiess Geldkatze, ein anderer Tüpfi.
Ein paar Tage später sind wir ins Ortsmuseum gefahren. Als die Alarmanlage ausgeschaltet war, gingen wir hinein. Es hat dort ganz viele enge Zimmer. Überall waren Mäuse aus Plüsch versteckt. Wir haben in der Küche das Tüpfi gefunden und viele andere Sachen aus dem Gwunderkoffer.
In der Pause haben wir Tee getrunken. Zum Glück ist das Plumpsklo draussen und wird heute nicht mehr gebraucht!
Männer, Frauen und Kinder mussten früher hart arbeiten. Wir sind froh, dass wir nicht im Webkeller helfen müssen.
Im Museum fanden wir es cool und auch ein bisschen gruselig und unheimlich.