Archiv der Kategorie: Nur Unterholz

Adventsfeier im Unterholz

Wir haben im Herbst unter unserem Schulhausbaum Nüsse gesammelt und dann daraus Guetsli gemacht. Wir haben ein Lesetheater einstudiert. Es war eine Geschichte von Michel aus Lönneberga. Fleissig übten wir Weihnachtslieder. Am 22. Dezember war die Adventsfeier. Wir richteten das Schulzimmer ein wie ein Kino.

Um 19.30 Uhr sind die Leute gekommen. Vor dem Schulhaus hatten wir ein Feuer gemacht.
Wir waren alle aufgeregt, weil wir über 60 Gäste hatten. Am Schluss bekamen wir Applaus fürs Lesetheater, die Lieder und Gedichte. Im 1. Stock hatte der Frauenverein eine Kaffeestube vorbereitet. Wir spielten inzwischen mit Taschenlampen draussen auf dem dunklen Spielplatz.

Wir übernachteten gleich im Schulhaus: Die Mädchen im Dachgeschoss und die Knaben im Gruppenraum. Das war aufregend! Am anderen Morgen assen wir zuerst einen riesigen, feinen Zopf, den eine Mutter für uns gebacken hatte. Dann räumten wir das ganze Schulhaus wieder auf und machten noch ein paar Spiele. Natürlich versuchten wir auch noch unsere Nuss-Guetsli, bevor wir in die Weihnachtsferien gingen.

Räbeliechtli-Umzug Unterholz 2016

Am 3. November übten wir am Vormittag nochmals die Herbstlieder. Viele davon konnten wir auswendig. Nach der grossen Pause schnitzten wir die Räben. Eltern und Grosseltern halfen uns dabei. Zwei Leiterwagen schmückten wir mit Tannenzweigen.

Um 18 Uhr waren rund 70 Leute beim Schulhaus versammelt. Wir sangen zwei Lieder und zogen los – voraus die Schulkinder mit den Räben, die Gäste dahinter. Zwei Väter mit Lampen und Leuchtwesten sicherten uns ab. Wir sangen bei zwei Familien Lieder. Auch im Restaurant Sternen kamen die Leute heraus und hörten uns zu.

Wir bekamen Applaus und Geschenke. Bald kehrten wir zum Schulhaus zurück, wo auf vier Grills schon die Würste brutzelten. In der Garage war eine kleine Festwirtschaft eingerichtet. Wir genossen die fein gebackenen Desserts. Das Wetter war prima – trocken und nicht zu kalt.
(Gemeinschaftsarbeit der 1.-3. Kl.)

Abschlussarbeiten am Spielplatz

Die Unterstufe im Schulhaus Unterholz schloss die Arbeiten am neuen Pausenplatz ab. Die Holzfiguren an den Zäunen wurden fertig bemalt. Unterstützung bekamen die Kinder durch zahlreiche Eltern sowie durch die Spielplatzbauerinnen Siân und Claudine Sprenger. Ein lange gehegter Wunsch ging auch noch in Erfüllung: Mitten auf dem Spielplatz wächst nun ein Baum. Es ist ein junger Ahorn, gespendet vom «Verein lebendiges Unterholz». Die Uraufführung des Spielplatzliedes schloss den Vormittag ab. Danach genossen Schulkinder, Eltern und Gäste das Mittagessen – dank des schönen Wetters im Freien.
Bericht im Gemeindeblatt «TOP Hiwil»

Geschafft!

Am dritten und letzten Arbeitstag auf dem neuen Spielplatz im Unterholz fand ein Grosseinsatz statt: Rund 15 Erwachsene und 20 Kinder schlossen unter Leitung von Claudine und Siân Sprenger die Arbeiten an der neuen Schulhausumgebung ab. Bei Regen (Vormittag) und Sonnenschein (Nachmittag) wurde mit vereinten Kräften geschaufelt, geschraubt und gemalt. Die Einweihung erfolgt am Dienstag, 5. Juli 2016 ab 18 Uhr.

Zweiter Arbeitstag auf dem Spielplatz

Das Wetter spielte wieder mit: Bei besten Bedingungen wurden die Arbeiten am neuen Spielplatz im Unterholz fortgesetzt. Wie schon vor zwei Wochen waren junge und erwachsene Helferinnen und Helfer mit vollem Einsatz dabei. Dass sich der Aufwand lohnt, zeigt sich am Kletternetz. Wie die anderen Bauteile nahmen es die Kinder sogleich in Beschlag. Im Jahr 2016 wird das Projekt fortgesetzt.


Bilder vom ersten Arbeitstag     Bilder vom dritten Arbeitstag

Kinder und Eltern gestalten Spielplatz

IMG_4564.jpg

Am 12. September 2015 begannen bei herrlichem Spätsommerwetter die Arbeiten am Spielplatz beim Schulhaus Unterholz. Angeleitet von Claudine und Siân Sprenger von «spielmitraum» machten sich Eltern, Kinder und Teammitglieder ans Werk. Die einen bearbeiteten Holzstämme und setzen sie ein, andere erneuerten die Rabatte an der Schulhauswand. Ein feiner Zimttag stärkte die tüchtigen Helferinnen und Helfer.

Das Elternforum der Mehrklassenschulen trug entscheidend dazu bei, dass dieser lang gehegte Wunsch nun realisiert werden kann, nachdem Schulpflege, Gemeinde und Kanton grünes Licht gegeben haben.
Die Arbeiten werden am 26. September fortgesetzt.

Bilder vom zweiten Arbeitstag