Archiv des Autors: Debora Hürlimann

Besuch im Spital Uster

Voller Freude machten wir uns auf die Reise nach Uster.

Wir waren gespannt, was wir im Spital Uster alles erleben. Im Kindergarten haben wir bereits einen Spital und eine Arztpraxis eingerichtet und den Spital Ringwil gezeichnet, aber ein richtiger Spital ist noch aufregender.

Im Spital durften wir die Notfallstation mit dem Röntgen-, Gips- und Operationszimmer besichtigen. Im Operationszimmer durften wir uns ausstatten mit Handschuhen, Mundschutz und einer Haube. Auf dem Weg durch das restliche Gebäude konnten wir am Monitor unser Herz schlagen sehen, einen Blick in den Rettungswagen werfen und dabei dem Blaulicht zuschauen, einen feinen Znüni geniessen, einen Blick in die Spitalküche werfen und einer Frau in der Physio zuschauen. Am Ende von unserem Rundgang durften wir auf das Dach zum Helikopterlandeplatz und sahen sogar das Licht blinken. Den Wäschesack die Röhre runter zu werfen, war für viele Kinder ein Highlight.

Mit müden, aber äußerst zufriedenen und glücklichen Kindern machten wir uns auf den Heimweg. Wir sind dankbar für diesen einmaligen und wunderbaren Besuch im Spital Uster.

Kindergarten Ringwil Präventionskurs Kind und Hund

Der Kindergarten Ringwil bekam Besuch vom Präventionskurs „Codex Kind und Hund“. Dieser Kurs wird kostenlos vom Veterinäramt Zürich angeboten. Die Kinder freuten sich sehr auf den Besuch, denn es sind nicht nur Fachpersonen dabei, sondern auch verschiedene ausgebildete Hunde. Die Kinder werden von der Handpuppe Tim begrüsst. Tim ist ein lustiger Junge mit einem grossen Herz für Hunde. Mit Tim zusammen lernten und übten die Kinder korrektes Verhalten gegenüber Hunde. Mit Singen, Üben und Theater wurden wichtige Regeln den Kindern näher gebracht. Sie lernten zum Beispiel, wie sie sich verhalten müssen, wenn ein Hund auf sie zu rennt oder wann ein Hund gestreichelt werden darf und wann nicht. Am Schluss durfte jedes Kind einen Hund streicheln. Wir hatten einen schönen, interessanten und lehrreichen Morgen und möchten uns nochmals herzlich Bedanken für die engagierten Kursleiterinnen von „Codex Kind und Hund“.