Hervorgehobener Beitrag

Blog der Primarschule Aussenwachten Hinwil

Hier finden Sie Nachrichten zur Primarschule Aussenwachten Hinwil. Mit dem Menü rechts können Sie je nach Interesse die Auswahl der Nachrichten einschränken.
Im «TOP Hiwil» (Info-Zeitschrift der Gemeinde) erscheinen regelmässig Berichte über unsere Schule. Zum Archiv der Schulseiten im TOP hier klicken.

Ein Besuch im Kunstmuseum Zürich

Nun haben wir schon so viel über den Künstler Claude Monet gehört und Fotos von seinen Bildern angeschaut. Jetzt wurde es Zeit ein echtes Kunstwerk von Monet zu sehen. So reisten wir mit Bus und Zug zum Kunsthaus Zürich. Dort durften wir zwei Seerosenbilder von Monet bewundern. Wir sahen noch andere spannende Skulpturen und schöne Bilder. Am Schluss durften wir im Malatelier selber noch aktiv sein. Es war ein schöner und erlebnisreicher Ausflug nach Zürich.

Papiersammlung Girenbad 2018

Wie in den Schulen Ringwil und Wernetshausen fand auch bei uns am Freitag, 18. Mai 2018 die alljährliche Papiersammlung statt. Während eine Schülergruppe den Znüni für alle vorbereitete, waren die anderen mit Leiterwagen unterwegs, um die vielen Zeitungsbündel zu holen, die die Einwohner von Girenbad fleissig für uns sammelten – manche über das ganze Jahr hinweg! Jedes Jahr werden wir zudem von Jemandem der Eltern unterstützt, die mit einer Kindergruppe zusammen mit dem Auto zu den Häusern fahren, die sich ausserhalb des Dorfkerns befinden.

Drei Stunden lang waren wir damit beschäftigt, Zeitungsbündel zu holen, in die Mulde zu bringen und sie dort zu stapeln. Alle Kinder engagierten sich sehr und halfen einander so gut, dass wir bald einmal die halbe Mulde mit Papier gefüllt hatten. Wie viel Tonnen Papier wir tatsächlich sammelten, werden wir erst mit der Abrechnung der ganzen Sammlung erfahren.

Der Erlös aus der Sammlung geht in die Klassenkasse, mit der z.B. Spielgeräte, der Skitag oder die Abschlussreise der 6. Klässler finanziert werden. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei der Girenbader Bevölkerung bedanken, die uns an dieser Papiersammlung wie auch an anderen Anlässen stets sehr grosszügig unterstützt!

Malen wie Claude Monet – Kindergarten Ringwil

Eindrücke sammeln und aufs Papier bringen – dies tat Claude Monet. Er hielt auf seinen Bilder immer wieder neu Eindrücke fest. Und genau probierten wir selbst aus. Zum Glück gibt es den Ringwiler Weiher – dort konnten wir unsere Eindrücke vom Wasser festhalten und es entstanden viele schöne Kunstwerke.

The Voice of Eastereggs

«“The Voice of Eastereggs“ soll unser neues Ostergame heissen», hatten wir in den vergangenen Tagen entschieden. Wir hatten uns dabei von anderen TV-Shows inspirieren lassen. In diesem Singwettbewerb ging es darum, verschiedene Lieder in einer Gruppe der Jury vorzuführen. Anschliessend wurde das Team bewertet und die Jury-Mitglieder entschieden, welche Kandidaten in der nächsten Runde wieder mitsingen durften. Wir hatten sogar richtige Berühmtheiten an unserem Tisch im Schulzimmer sitzen: Dieter Bohlen, DJ Bobo und DJ Antoine! Schlussendlich wurde das Siegerteam mit einem Schokoladenhasen belohnt. Fast alle Schüler und Schülerinnen hatten sich getraut ein bis drei Lieder vorzusingen. Doch es wurde nicht nur gesungen, sondern auch noch getanzt. Die Jury musste schwere Entscheidungen fällen, denn die Auftritte waren sensationell!

Sven Venetz

(Klicken Sie auf die Fotos, um sie vergrössert und richtig ausgerichtet anzuschauen.)

Osterbasteln der 5./6. Klasse Wernetshausen

Am Montag vor Ostern haben wir in der 5./6. Klasse Wernetshausen einen ganzen Vormittag Osterdekoration gebastelt. Auf den Fotos kann man das bepflanzte Osterei sehr gut erkennen, die dekorativen Osterhasen ein bisschen weniger, da die Ohren aus Draht und deshalb auf dem Foto nur schlecht sichtbar sind. Die Hasen bestehen auch aus Gips und diversem Dekorationsmaterial. Claudia Herrmann hat uns auch heute wieder wacker unterstützt. Vielen Dank!!! Der Morgen hat Spass gemacht, und alle konnten zwei schöne Gegenstände mit nachhause nehmen.

(Klicken Sie auf die Fotos, um sie vergrössert und richtig ausgerichtet anzuschauen.)

SWISSAID-Verkauf 2018

Die Girenbader SchülerInnen und Schüler verkauften auch dieses Jahr wieder SWISSAID-Abzeichen und sammelten damit Geld, um Projekte in Entwicklungsländern zu unterstützen. Da das Schweizer Hilfswerk dieses Jahr sein 70jähriges Jubiläum feiert, wurden noch einmal die beliebtesten Abzeichen der letzten Jahre hergestellt.

Die Kinder entschieden sich im Klassenrat dafür, SWISSAID mit dem Abzeichenverkauf zu unterstützen und vereinbarten, dass jede Gruppe das Trinkgeld zwar behalten konnte, die Klasse aber auf die 10 Prozent des Verkaufsbetrags für die Klassenkasse verzichtet, damit möglichst viel Geld für die Menschen gespendet werden kann, die auf Hilfe angewiesen sind.

Jede der acht Verkaufsgruppen trainierte im Rollenspiel vorgängig den Verkauf. Dabei wurden auch herausfordernde Situationen geübt, die nicht ganz einfach zu meistern waren. Aber alle Gruppen haben den Testdurchlauf mit Bravour bestanden, so dass am Nachmittag des 16. März die Kinder in Girenbad, Ringwil und im Alpenblick-Quartier verkaufen gehen konnten. Weil viele Leute an einem Nachmittag nicht zu Hause sind, sind einige Kinder ein oder sogar zwei weitere Male verkaufen gegangen.

Es liegt wohl vor allem daran, aber bestimmt auch an unseren sympathischen AbzeichenverkäuferInnen, dass wir den bisherigen Spendenrekord gleich um 400 Fr. überbieten konnten: Ganze 1700 Fr. werden wir nun an SWISSAID überweisen! Grossen Dank an alle SchülerInnen für ihren Einsatz!

 

Skitag Girenbad

Nach dem letztjährigen Skitag in Grüsch-Danusa waren im Klassenrat die Meinungen schnell gemacht: Es soll dieses Jahr wieder einen Skitag geben. Nachdem einer unserer 6. Klässler ausführlich Preise und Fahrzeiten verglichen hatte, entschieden wir uns, dieses Jahr nach Elm zu gehen. Jetzt brauchte es nur noch schönes Wetter! Und dieses war tatsächlich lange Zeit Mangelware, so dass wir uns spontan dafür entschieden, den Skitag vom Donnerstag auf den Dienstag der letzten Woche vor den Sportferien zu verlegen. Zum Glück konnten fast alle Eltern kurzfristig umdisponieren. Diese fuhren uns nämlich ins Skigebiet und begleiteten die Gruppen während des Tages – ohne sie hätten wir den Skitag gar nicht durchführen können.

Kalt war es an diesem wunderschönen Tag, aber der Sonnenschein wärmte uns bald, so dass wir nicht mehr viel davon spürten. Ausgenommen von der Mittagspause verbrachten wir den ganzen Tag auf Ski und Snowboard, und wer noch nie eines von beidem unter den Füssen hatte, konnte zusammen mit einer ehemaligen Skilehrerin die ersten Versuche wagen.

Auch die Abfahrt zur Talstation haben alle unfallfrei überstanden und so kehrten nach einem wunderbaren Tag alle zufrieden nach Hause zurück.

Herzlichen Dank nochmals an alle Helferinnen und Helfer!

Waldmorgen Kindergarten Ringwil

 

Wir gehen regelmässig in den Wald. Dort geniessen wir die Zeit dort in der Natur und haben einen wunderschönen Waldplatz, den uns Familie Grimm zur Verfügung stellt – vielen herzlichen Dank!!

Während unseren Waldausflügen fehlte uns jedoch ein gemütliches Waldsofa um im Kreis zu sitzen, Geschichten zu hören und zu singen. Eine Garderobe wurde von den Kindern auch gewünscht, so dass die Rucksäcke nicht immer am Boden liegen. Hinzu kamen noch Holzbänke um das Feuer und einen kleinen Holzunterstand.

An einem Freitagmorgen machten wir uns mit Verstärkung von einigen Eltern auf den Weg in den Wald. Das Wetter war nicht gerade frühlingshaft, doch von ein paar Regentropfen liess sich niemand die Freude und den Eifer nehmen. Dank den vielen fleissigen Händen ging die Arbeit gut voran. Wir hatten nachher noch Zeit um einen feinen Znüni zu geniessen und die Bänkli ums Feuer zu testen.

Es ist wunderbar zu sehen, was man schaffen kann, wenn so viele Personen mithelfen!

Herzlichen Dank an alle die mitangepackt haben. Wir haben jetzt einen wunderschönen Waldplatz und freuen uns auf ganz viele erlebnisreiche Waldstunden.